Regelgruppe

Wilhelmstraße - Regelgruppe für männliche Jugendliche mit Inobhutnahme - Ahrweiler


Referenznummer: 175LV
Eintrittsdatum: 01.01.2020 oder später
Ort: Ahrweiler
Wochenstunden: 39
Bezeichnung / Qualifikation: Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagoge*in (m/w/d)**
Angebotsart: Regelgruppe
Einrichtung: Wilhelmstraße - Regelgruppe für männliche Jugendliche mit Inobhutnahme
Stellenbeschreibung:

 

Pädagogisches Angebot: Kleinstadtcharakter – zugewandt – multikulturell – Sie unterstützen männliche Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung. Zentral stehen dabei die Perspektivklärung sowie die Integration von Jugendlichen mit Fluchterfahrung. Die Regelgruppe bietet Platz für 11 Jugendliche mit dem Ziel der Verselbstständigung. Darüber hinaus werden in der Gruppe 3 Plätze für ein Clearingangebot beziehungsweise die Inobhutnahme vorgehalten. Die Jugendlichen können zum Beispiel aufgrund von unüberbrückbaren Konflikten nicht mehr im Elternhaus leben. Die Lebenssituation der Jugendlichen mit Fluchterfahrung ist durch den Verlust der Familie, des Heimatlandes, der Kultur und zumeist durch lebensgefährdende oder traumatische Fluchterlebnisse gekennzeichnet. Sie gestalten für die Gruppe eine rahmengebende Struktur und helfen den Jugendlichen Fuß zu fassen. Dazu gehört eine Anleitung in alltagspraktischen Abläufen wie auch die Begleitung zu Arzt- und Behördenterminen. Die Freizeitgestaltung findet in der Gruppe aber auch individuell statt. Einige Bewohner sind in den ortsansässigen Fußballverein eingebunden worden. Mahlzeiten gibt es täglich gemeinsam. Dabei wird die Gruppe durch einen Caterer versorgt. Das Betreuungsangebot ist stationär. Das bedeutet, Sie teilen sich im Team die anfallenden Nachtbereitschaften (24h Dienste).

In Zahlen: Sie arbeiten in einem multiprofessionellen und multikulturellen 7-köpfigen Team. Im Haus betreuen Sie gemeinsam bis zu 14 Jugendliche.

Zielgruppe: Männliche Jugendliche im Alter von ca. 12 bis 17 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung.

Ziel: Für die Jugendlichen stehen die Stabilisierung, Perspektivklärung und Beheimatung im Fokus. Deshalb haben schulische Bildung, Vermittlung in Praktika oder in eine Ausbildungsstelle einen hohen Stellenwert.

Ihre Aufgaben: Sie bieten den Jugendlichen Orientierungshilfe. In Ihrer Rolle begleiten Sie die Jugendlichen in ihrer Perspektivklärung und geben einen strukturierten Tagesablauf vor.

Arbeitsort: Ahrweiler. Das Angebot ist gut angebunden und zentral gelegen. Mit dem Auto sind Sie in ca. 13 Min. auf der A 61. Der Bahnhof Ahrweiler ist 3 Min. Fußweg entfernt.

Ihr Profil: Wir suchen erfahrene Fachkräfte und junge, engagierte Berufseinsteiger für ein vielseitiges Arbeitsfeld. Sie können gut auf Menschen zugehen. Ebenso bringen Sie die Offenheit für andere Kulturen mit und haben eine Bereitschaft, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen. Wenn Sie Erfahrungen und eine Sensibilität im Umgang mit Traumata haben, ist dies von Vorteil.

Interessiert? Rufen Sie uns an unter: 0228-3827-294, Ansprechpartnerin ist Maria-Katharina Finken. Oder schicken Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer: 175LVT an:

Evangelische Jugendhilfe Godesheim gGmbH, z. Hd. Maria-Katharina Finken, Am Michaelshof 4b, 53177 Bonn

** entsprechend dem Fachkräftegebot der Kinder- und Jugendhilfe


Wir bieten:

  • Interne und externe Schulungs-und Fortbildungsmaßnahmen mit Kostenübernahme und einem besonders großen Zeitkontingent z.B. zu den Themen Bindung, Trauma, Kommunikation, Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Sexualpädagogik, Leitungsfortbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch einen großen und vielseitigen Arbeitgeber
  • In vielen Einrichtungen gibt es eine monatliche Teamsupervision
  • Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen
  • Zusätzliche Altersvorsorge (KZVK)
  • Jahressonderzahlung ca. 80-90% des Durchschnittsmonatsgehaltes
  • Beratung in persönlichen Krisen durch unsere Seelsorgerin/ Pfarrerin
  • Möglichkeit von unbezahltem Sonderurlaub von bis zu 20 Tagen
  • Möglichkeit der Gewährung von Mitarbeiterkrediten
  • Option der Teilzeitarbeit von 100% auf 80% für jeden Mitarbeitenden der EJG

Jetzt online bewerben!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Maria-Katharina Finken zur Verfügung:

Das 60-Sekunden Online-Bewerbungsformular












Sie sind dabei, uns über unsere Internet-Bewerberseite persönliche Daten von Ihnen zu übermitteln. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten an uns übermitteln und mit Ihrer Online-Bewerbung fortfahren, bitten wir Sie, unsere Datenschutz-Bestimmungen sorgfältig durchzulesen und uns dies zu bestätigen*.




Sie haben Rückfragen?

Ihre Ansprechpartnerin für diese Stelle ist Frau Maria-Katharina Finken