Intensivpädagogische Wohngruppe
Sozialtherapeutische Wohngruppe Villa Holzem - Wachtberg-Holzem


Referenznummer: 110SV
Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Wachtberg-Holzem
Bezeichnung / Qualifikation: berufserfahrene Erzieher/in, Dipl. Sozialpädagoge/in, Dipl. Pädagoge/in, Dipl. Heilpädagoge/in (m/w/d)
Angebotsart: Intensivpädagogische Wohngruppe
Einrichtung: Sozialtherapeutische Wohngruppe Villa Holzem
Stellenbeschreibung:

Pädagogisches Angebot: persönlich – fachkompetent – Ruhe in der Natur – Hier arbeiten Sie in einer intensivpädagogischen sozialtherapeutischen Wohngruppe. In der Villa Holzem bildet eine verbindliche Tages- und Wochenstruktur den Rahmen der täglichen Arbeit. Dieser Rahmen gibt den Kindern das notwendige Maß an Sicherheit und Orientierung. Die Kinder sollen hier zur Ruhe kommen und neue Perspektiven erhalten. Um eine passende Anschlussperspektive für die Kinder zu finden kooperieren Sie intensiv und regelmäßig mit den Eltern, dem Jugendamt und ggf. weiteren Beteiligten. Im Tagesverlauf steht vormittags der Schulbesuch der Kinder im Mittelpunkt Anschließend bereiten die Kinder im Wechsel mit den Kollegen/innen das Mittagessen vor. Alle haben im Haushalt geregelte Zuständigkeiten. Am Nachmittag gibt es eine Ruhepause und Zeit für Freizeitaktivitäten. Dazu laden das große Außengelände und der Wald ein. An den Wochenenden findet samstags therapeutisches Reiten statt und sonntags gestalten Sie häufig mit den Kollegen einen Ausflug z.B. zu einem Indoorspielplatz oder ins Schwimmbad. Die Atmosphäre in der Villa Holzem ist familiär. Feste wie Weihnachten und Karneval werden gemeinsam gefeiert. Das Betreuungsangebot ist stationär. Das bedeutet, Sie teilen sich im Team die anfallenden Nachtbereitschaften (24h Dienste).

In Zahlen: Sie begleiten mit dem Team bis zu sieben Kinder im Alter von 6-10 Jahren.

Team: Sie arbeiten in einem jungen gemischten Team von ca.7 Personen, das gut strukturiert und beherzt arbeitet. Ebenso gibt es in der Einrichtung eine Hauswirtschafterin.

Zielgruppe: Kinder mit erheblichen Entwicklungsstörungen und emotionalen Einschränkungen für die nach einer Anschlussperspektive gesucht wird.

Ziel: Perspektiventwicklung

Ihre Aufgaben: Sie leben mit den Kindern den Alltag und kooperieren intensiv mit den Eltern, dem Jugendamt und der infrage kommenden Anschlusseinrichtung. Die Wahl der Anschlussperspektive basiert u.a. auf den Empfehlungen der pädagogischen Diagnostik.

Ihr Profil: Wir suchen vor allem erfahrene Kräfte aus dem Bereich Kinder- und Jugendhilfe und Krisenintervention. Sie können Nähe zulassen und kennen trotzdem Ihre Grenzen. Die Arbeit mit Kindern gefällt Ihnen. Ebenso besitzen Sie einen Führerschein.

Arbeitsort: Wachtberg-Holzem. Sie arbeiten in einer großzügigen und modern gestalteten Villa mit großem Außengelände. Dort gibt es neben einer Grillmöglichkeit, Feuerstelle und einem Sandkasten einen tollen Ausblick. Weiterhin finden Sie ein Waldstück in der Nähe. Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig erreichbar.


Wir Bieten:

  • Interne und externe Schulungs-und Fortbildungsmaßnahmen mit Kostenübernahme und einem besonders großem Zeitkontingent z.B. zu den Themen Bindung, Trauma, Kommunikation, Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Sexualpädagogik, Leitungsfortbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch einen großen und vielseitigen Arbeitgeber
  • In vielen Einrichtungen gibt es eine monatliche Teamsupervision
  • Vergütung nach BAT-KF mit Feiertags-, Wochenend- und Nachtbereitschaftszulagen
  • Zusätzliche Altersvorsorge (KZVK)
  • Jahressonderzahlung ca. 80-90% des Durchschnittsmonatsgehaltes
  • Beratung in persönlichen Krisen durch unsere Seelsorgerin/ Pfarrerin
  • Möglichkeit von unbezahltem Sonderurlaub von bis zu 20 Tagen
  • Möglichkeit der Gewährung von Mitarbeiterkrediten
  • Option der Teilzeitarbeit von 100% auf 80% für jeden Mitarbeitenden der EJG

Interesse am Job?

Dann würden wir Sie gerne kennen lernen!

Vereinbaren Sie telefonisch ein Vorstellungsgespräch mit Frau Maria-Katharina Finken unter: