Traumatisierte Eltern, Kinder und Systeme

Lebensfeldübergreifend begegnen uns in der Jugendhilfe Kinder und Jugendliche mit Belastungserfahrungen und mitunter Traumafolgestörungen.
Das Tagesseminar führt in die Grundlagen der Psychotraumatologie inklusive traumapädagogischer Diagnostik ein, erörtert traumaspezifische Bedarfe der Kinder und Jugendlichen, sowie Fähigkeiten der Mitarbeitenden, um sich im letzten Teil einzelnen konkreten Techniken und Methoden der Traumapädagogik zuzuwenden und diese theoretisch und praktisch zu erleben.

Neben dem Verständnis und einer ersten Einordnung von traumatischen Bedingungen, ist es das Ziel des Tagesseminars Ihre Handlungskompetenz zu erweitern.

Termin:  02. Dezember 2020
Uhrzeit
: 9.00 bis 17.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 25 TN
Ort: AZK Johannes Albers Allee 3, 53639 Königswinter

Referentinnen:
Elvira Chevally, Dipl. Sozialarb., Dipl. Sozialpädagogin
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Schwerpunkt: ambulante Psychodiagnostik für Kinder- und Jugendliche, Psychotraumatologie (Kinder und Jugendliche), Juniordozentin an der KBAP

Barbara Kunz, Kinder und Jugendlichenpsychotherapeutin; Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie (KBAP), Hypnotherapie nach Milton Erickson an der KBAP, Gestalttherapeutische Ausbildung bei Gabriele Meyer-Enders, Gruppentherapeutische Ausbildung an der KBAP, Diplom Heilpädagogik, Schwerpunkt: Frühe Kindheit, Sprachheilpädagogik, Universität zu Köln, Weiterbildungen u.a. Sandspieltherapie, Traumatherapie, Kinderzeichnungen in der Psychotherapie, Säuglingsforschung, Autismus, Körpertherapie, Adoption und Pflegekinder

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191