Transkulturalität

Flucht, Migration und Integration – die zunehmende gesellschaftliche Diversität stellt neue Anforderungen an professionelles Handeln. Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe begegnen jungen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Bezügen und individualisierten Lebenswelten. Das Konzept der Transkulturalität greift diese Vielfalt auf und bietet Handlungskompetenzen, um insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrungen angemessen zu begleiten.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Fortbildung bilden der Überblick über das Konzept der Transkulturalität und damit verbundene Methoden und Handlungskompetenzen sowie Informationen zu den wichtigsten Herkunftsländern der Jugendlichen. Aufbauend hierauf werden Stolpersteine in der Arbeit im Migrationskontext diskutiert und Lösungswege aus schwierigen Situationen gemeinsam erarbeitet.

Alternative Termine:
12.-13. März 2020

Uhrzeit: 09.00 – 17.00
Tagungsort: JUFA Königswinter, Bergstraße 115, 53639 Königswinter

18.-19. Mai 2020
Uhrzeit: 09.00 – 17.00 Uhr
Tagungsort: Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9, 53113 Bonn

 

Referenten:
Christian van den Kerckhoff, Ethnologe; Geschäftsführer Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen BIM e. V.
Jan Graf, Diplom-Geograph

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191