Social Media

Faszination verstehen - gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen reflektieren

Worum geht es an dem Tag?

  • Faszination Social Media
  • Faktencheck zu Social Media Plattformen
  • Social Media und Sozialisation
  • Ausprobieren und Kennenlernen
  • Risikobereiche Social Media
  • Methoden für die Praxis

Im Rahmen dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Faszination verschiedener Social Media Plattformen.
Warum nutzen vor allem Jugendliche Social Media und welche Funktionen erfüllen diese digitalen Lebenswelten? Die unter Jugendlichen beliebtesten Plattformen werden vorgestellt, ausprobiert und reflektiert.
Durch das eigene Eintauchen in Social Media Welten lernen Sie zu verstehen, welche Chancen die Plattformen bieten. Aber auch, welche Risikobereiche es zum Schutz für Kinder und Jugendliche im Blick zu halten gilt.

Die Fortbildung präsentiert Ihnen unterschiedliche Methoden, anhand derer Sie das Thema Social Media gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aufgreifen und reflektieren können.

Alternative Termine:
20. Januar 2020
12. August 2020
Uhrzeit: 09.00 – 17.00
Tagungsort: AZK, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Seminarkosten: 249,-€
Dieser Fortbildungstag ist ein Modul des Curriculums zur zertifizierten Digitalpädagogin*/zum zertifizierten Digitalpädagogen*.

Referent*innen:
Linda Laengsfeld – Populäre Musik und Medien (B.A.); Kultur, Ästhetik, Medien (M.A.), zertifizierte Medientrainerin und Referentin
Fachgebiete: Medienpädagogik in Theorie und Praxis für Kita, Schule, Erziehungshilfe und außerschulische Kinder- und Jugendarbeit; Kreative Medienarbeit Film, Foto, Radio und Musik; Politische Jugendmedienbildung, Demokratiebildung und Partizipationsprojekte; Medienkulturelle Trends und Phänomene; Medienpädagogische Präventionsarbeit;Beratung zur Medienkonzept-Erstellung; Zielgruppenübergreifend: Fortbildung, Workshops, Projekte

Stefan Hinterdorf – Bachelor Intermedia
Fachgebiete:Digitale Spiele / Games / Gameskultur / eSports; Gamedesign; Coding und Making; Workshops zu Social Media/Networks, Games (Sucht, Faszination eSports); Gender- und Queer Studies; Medienerziehung; Konzeptarbeit

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191