Kindliche Sexualität und sexualpädagogisches Handeln im Vorschulalter

Fortbildungsreihe für Mitarbeitende, die mit Kindern bis 6 Jahren arbeiten

Sexualpädagogik für Kinder im Vorschulalter ist nicht nur bloße Aufklärung, sondern ebenso Sozialerziehung und die Begleitung sinnlich-körperlicher Lernprozesse. Dafür Sorge zu tragen, zählt mit zum Bildungs- und Erziehungsauftrag von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Die alltägliche Arbeit mit Kindern, die Vernachlässigung, Misshandlung oder auch sexuelle Gewalt erlebt haben und/oder selber sexuell übergriffig sind, verunsichert und erschwert es, entwicklungsbedingte Erprobungen, Kontaktaufnahmen und Grenzüberschreitungen in der sexuellen Entwicklung einzuordnen und zu begleiten.

So sind Körpererkundungen, Doktorspiele oder Fragen zum Kinderkriegen typische Ausdrucksweisen kindlicher Sexualität. Oft ist jedoch nicht ganz klar, was noch zu einer „normalen“ Sexualitätsentwicklung gehört, oder was schon auffällig und interventionswürdig ist. Dies umso mehr, da nicht wenige Kinder mit Bindungsstörungen oder sexuellen Gewalterfahrungen in der Betreuung sind.

Die Fort- und Weiterbildungsinitiative zur Sexualpädagogik wird um einen weiteren Baustein ergänzt:
„Kindliche Sexualität und sexualpädagogisches Handeln“.

Die Fortbildungsreihe bietet grundlegende Informationen über die Körper- und Sexualentwicklung im Vorschulalter, thematisiert Möglichkeiten der Prävention und stellt aktuelle Medien und Methoden der Sexualpädagogik in der Vorschulerziehung vor. Ziel ist es, mehr Sicherheit im Umgang mit dem Thema im pädagogischen Alltag zu erhalten und gleichzeitig durch eine professionelle Sexualpädagogik bestehende Präventionsbemühungen nachhaltig zu sichern, sowie anschlussfähig zu sein an die schon bestehende professionelle sexualpädagogische Arbeit in der ev. Kinder- und Jugendhilfe Godesheim.


Kick off – Fachtag: „Körper, Liebe Doktorspiele – Kindliche Sexualität und sexualpädagogisches Handeln im Vorschulalter“

Termin: Dienstag, den 17.09.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Teilnehmendenzahl: 50
Einstieg mit einem dialogischen Vortrag zum Thema „Kindliche Sexualität und sexualpädagogische Herausforderungen in der Kinder- und Jugendhilfe“
Anschließend Workshopphasen mit je einem isp Dozent*in


Workshops zu praxisrelevanten sexualpädagogischen Themen in der Arbeit mit Vorschulkindern mit Themenmodulen zur kindlichen Sexualentwicklung.

1. Modul: Mittwoch, den 09.10.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr
2. Modul: Dienstag, den 26.11.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr
3. Modul: Mittwoch, den 18.12.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Teilnehmendenzahl: max. 22 TN

Alle drei Themenmodule sind jeweils in sich inhaltlich abgeschlossene Einheiten. So besteht die Möglichkeit, sich für ein oder auch alle drei Module anzumelden. Anmeldebedingung ist die Teilnahme am Kick Off Fachtag.

Referentin/Referent: Anja Franke & Reiner Wanielik
Ort: AZK, Johannes Albers Allee 3, 53639 Königswinter

 

Haben Sie Fragen, besondere Wünsche, Vorschläge, Empfehlungen?

Antje Martens
0228 38 27-191