Job Coach Programm

Das Job Coach Programm richtet sich an Schüler*innen, die in Bonn wohnen und hier die 8., 9. oder 10. Klasse besuchen. Das Trainingsprogramm hat das Ziel, junge Menschen bestmöglich auf den Start in das künftige Berufsleben vorzubereiten. Hier stellen sich viele Fragen:

  • welche Berufe gibt es?
  • was macht mir Spaß und was kann ich am besten?
  • wie kann man einen Beruf ausprobieren und wie findet man
    Praktikumsstellen?
  • wie schreibt man gute Bewerbungen?
  • wie verhält man sich in Vorstellungsterminen?
  • und vieles mehr…

Das Job Coach Training hilft Bonner Schüler*innen der 8.- 10. Klasse, die eine Bonner Hauptschule besuchen und voraussichtlich keinen oder einen nur sehr schlechten Schulabschluss erreichen. Die Teilnahme am Job Coach Programm ist freiwillig und kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über eine Einverständniserklärung der Eltern. Elternarbeit ist für uns ein wichtiges Thema, denn Eltern kennen ihre Kinder meist am besten und sollten bei der Berufswahl beteiligt werden.
Derzeit kooperieren wir mit folgenden Schulen:

  • der Hauptschule St. Hedwig
  • der Johannes-Rau-Hauptschule
  • der Karl-Simrock-Hauptschule
  • der August-Macke-Hauptschule

Ziele

Wir arbeiten in einem Team aus sozialpädagogischen Fachkräften. Die Betreuung erfolgt als Einzelbetreuung durch eine verbindliche Ansprechpartner*in in unseren Büroräumen, in der Schule oder gelegentlich auch bei den Schülern zu Hause. Ein Job-Coach ist für bis zu 26 Schüler*innen zuständig.

In den teilnehmenden Schulen wird darüber hinaus einmal wöchentlich eine offene Sprechstunde angeboten. Die Betreuungsdauer ist sehr unterschiedlich. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Perfekt ist der Einstieg zum Ende der 8. Klasse. Die Betreuung endet in der Regel mit dem Ende der Schulzeit. In Einzelfällen kann eine Nachbetreuung über ein halbes Jahr angeboten werden.

Ziel des Job Coach Programms ist die individuelle Berufsorientierung der Schüler*innen. Zunächst erschließen wir mittels Bestandsaufnahme und Kompetenzanalyse ihre Fähigkeiten und entwickeln daraus ein Profil. Wir nutzen dazu verschiedene Berufseignungstests, einen Test zur Beurteilung von Schlüsselqualifikationen und eigens für Job Coach entwickelte Formulare.

Im Kern geht es um die Fragen:
•    Wer bin ich?
•    Was kann ich?
•    Was mache ich daraus?

Zielentwicklung

Danach geht es an die Zielentwicklung. Hierbei werden individuelle Ziele vereinbart. Zusätzlich werden grundsätzliche Ziele mit dem Schüler abgesprochen, die in jeder Job Coach Betreuung umgesetzt (trainiert) werden.
Schüler lernen bei uns, wie man

•    Bewerbungen schreibt
•    Telefonate und Vorstellungsgespräche führt
•    Konflikte im Job löst.

Außerdem

  • unterstützen wir bei der Stellensuche (für Praktika und Ausbildung)
  • begleiten wir Termine (Bewerbungsgespräche, etc.)

Kooperation

Seit November 2015 arbeiten die pädagogischen Mitarbeiter im Job Coach Programm eng verzahnt mit den pädagogischen Mitarbeitern der intra bonn gemeinnützige GmbH zusammen. Die pädagogischen Mitarbeiter der intra bonn begleiten im Fachbereich BERATEN+BEGLEITEN junge Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf an den oben genannten Hauptschulen und an Bonner Förder- und Gesamtschulen. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf entwickeln sie eine geeignete Berufsperspektive. Mehr Informationen zum Angebot BERATEN+BEGLEITEN finden Sie unter http://www.intra-ggmbh.de/leistungen/beratenbegleiten/.

Sowohl die Evangelische Jugendhilfe Godesheim als Träger des Job Coach Programms, als auch die intra bonn gemeinnützige GmbH als Träger des Angebotes BERATEN+BEGLEITEN gehören zum Verbund der Evangelischen Axenfeld Gesellschaft. Wir möchten mit der intensivierten Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Behindertenhilfe unsere Kompetenzen bündeln, um  gemeinsam einen inklusiven Arbeitsmarkt in Bonn mit zu gestalten und die beruflichen Chancen von jungen Menschen gemeinsam zu unterstützen.

Flyer

Team

Job Coach Team

  • Patricia Pütz
  • Nina von der Gracht
  • Brita Kirschner
  • Dorothee Serrano Mundorf

Anfrage und Beratung

Dorothee Serrano Mundorf
Dietkirchenstr. 30
53111 Bonn
Tel.: 0228 – 38 27 19 5
dserranomundorf@godesheim.de