Tagesgruppen

Längere Phasen großer Instabilität in einer Familie können bei Kindern zu Verhaltensauffälligkeiten führen, die sich beispielsweise in Schulproblemen, mangelnder Sozialkompetenz oder Verwahrlosung zeigen.

Die Tagesgruppen bieten jungem Menschen und deren Familiensystem ein entwicklungsförderndes Setting.

Das Soziale Lernen sowie die schulische Förderung bilden Schwerpunkte der Tagesgruppenarbeit. Durch individuell ausgerichtete Erfahrungs- und
Lernräume, durch einen strukturierten Tagesablauf sowie durch Spiel- und Freizeitangebote erlernt der junge Mensch neue Fähigkeiten und erweitert
soziale Kompetenzen im Miteinander.

Die Arbeit mit den Eltern hat für die pädagogischen Fachkräfte einen hohen Stellenwert. Mit allen Familienmitgliedern gemeinsam können Veränderungen erarbeitet und Wege aus Konflikt- oder Krisensituationen gefunden werden.

Heilpädagogische Tagesgruppe

Sozialräumliche Tagesgruppe Bucer Haus

Regeltagesgruppen