Jugendschutzstelle

Wir suchen...

ab sofort für die Jugendschutzstellenarbeit eine pädagogische Fachkraft in Vollzeit.

In der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim haben wir seit 1989 in Kooperation mit der Stadt Bonn unsere Hilfen zum Schutz, zur Diagnostik und zur Perspektiventwicklung stetig bedarfsorientiert weiterentwickelt. Heute können wir auf ein differenziertes, leistungsfähiges Inobhutnahmesystem vertrauen, das aus der Maxi 42, KIDZ, der Zufluchtstelle für Mädchen, der Jugendschutzstelle und dem Lindgren Haus besteht.

Die Jugendschutzstelle bietet zu jeder Tages- und Nachtzeit Schutz und Hilfe für Minderjährige in Notsituationen. Jugendschutzstellenarbeit ist das Regelangebot der Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche. Die vorübergehende Aufnahme in einer sicheren Umgebung (Obhut), soll eine akute Krise oder Gefahr abwenden und Perspektiven klären.

Aufgrund des schwierigen und komplexen Arbeitsfeldes, der engen Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Bonn, und der Stellung in der Öffentlichkeit,  suchen wir Mitarbeitende mit Berufserfahrung und einem sicheren und kompetenten Auftreten.Wir bieten:

Supervision, regelmäßiger Austausch, Fort- und Weiterbildungsangebote im fachlichen Umfeld sowie kollegiale Beratung sind selbstverständlich. Die Bezahlung erfolgt gemäß der aktuell gültigen Fassung des BAT-KF mit den üblichen Sozialleistungen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie telefonisch über Frau Matthews unter: 0228.3827.151 oder per Email unter: fmatthews@godesheim.de
Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an: 
Ev. Jugendhilfe Godesheim, Franca Matthews, Venner Str. 20, 53177 Bonn

gerne auch online.

Zum Online-Bewerbungsformular

Zur Übersicht